Alle anzeigen

100 Gründe für eine Zimmerbuchung im Landgut Stober

Michael Stober ist unser Gastgeber im Landgut Stober

Tanja und Michael Stober sowie das gesamte Landgut-Team stehen für Top-Qualität, eine familiäre Atmosphäre im nachhaltigsten Hotel Deutschlands sowie für ausgezeichneten Service und bestes regionales Essen. www.landgut-stober.de

Ich habe Michael Stober gebeten, uns etwas mehr über sein Landgut zu erzählen und mir folgende drei Fragen zu beantworten.

SINN: Wieso ist das Landgut Stober der sinnvollste Ort für eine Veranstaltung wie SINN|MACHT|GEWINN?
Unser Hotel ist wie gemacht für einen Kongress, der sich um Gemeinwohl und Nachhaltigkeit dreht. Wir, Tanja Getto-Stober und Michael Stober, haben das Landgut im Jahr 2000 gekauft und investieren seitdem in den Wiederaufbau. Den Betrieb führen wir nachhaltig und verantwortungsvoll, klimaneutral und gemeinwohlorientiert. Aus der Scheune wurde Brandenburgs erstes zertifiziertes Bio-Hotel – samt Photovoltaikanlage zur Stromgewinnung, Regenwasserspülung für die Toiletten, Holzheizung, Biobetten und -textilien und Elektrosmog-reduzierten Zimmern. Insgesamt bieten wir derzeit 256 Betten auf 128 Doppelzimmer und Suiten verteilt an. Ein weiteres Haus mit 172 Einzelzimmern ist insbesondere für Tagungsgäste gerade im Bau. Dabei ist uns ein ausgewogenes Gemeinwohlkonzept im Einklang mit unserer Umwelt wichtig. Und so bekommen auch unsere Landgut-Fledermäuse ein neues Zuhause.

MACHT: Was machst du, um die Welt zu verändern?
Gemäß unserer Gemeinwohlbilanz gehen 20% unserer Gewinne an gemeinnützige Unternehmen oder Organisationen, 20% fließen in Form von höheren Löhnen oder Sozialleistungen an unsere Mitarbeiter, 40% werden reinvestiert, 10% gehen an die Bank zur vorfristigen Tilgung und nur 10% gehen an die Unternehmer.
Das halte ich für weltverändernd. Wenn also alle Unternehmer nur 10% ihrer Gewinne für gemeinwohlorientiertes Verhalten gäben, hätten wir eine vollkommen veränderte Welt. Eine Welt der Empathie, des Mitgefühls und der Dankbarkeit.

GEWINN: Welchen Mehrwert stiftet ihr für die am Kongress teilnehmenden Unternehmer?
Wir runden das Kongress-Programm mit der familiären Atmosphäre unseres Hotels, unserem ausgezeichneten Service und bestem regionalen Essen ab. Genießen Sie die Zeit im ersten CO2-neutralen und bio-zertifizierten Hotel Berlins und Brandenburgs. Darüber hinaus führen wir die erfindungsreiche und soziale Tradition auf dem historischen Gut der Borsigs fort: Die berühmte Industriellenfamilie war schon im 19. Jahrhundert immer dem Gemeinwohl verpflichtet und bot ihren Angestellten beispielsweise eine eigene Sozialkasse, Badeanstalt und Kantine. Zudem war das Landgut von jeher ein Ort für Versammlungen und Innovationen. Unter Ernst von Borsig, dem letzte Borsig vor Ort, bot es einen der Treffpunkte des Kreisauer Kreises – über diese Widerstandskämpfer während der Nazizeit berichten wir auch in zwei kleinen Ausstellungen.

Was Michael gar nicht erwähnt hat:
Mit den Neubauten auf dem Landgut Stober wollen sie die Vergangenheit erhalten. Sie sollen kein Fremdkörper in der romantischen Umgebung des Groß Behnitzer Sees sein. Auch im Innenbereich wird versucht, alte Bausubstanz mit neuer Nutzung in Einklang zu bringen.
Mittlerweile ist das Landgut Stober das nachhaltigste Hotel Deutschlands und einer der größten Arbeitgeber der Region: 60 Vollzeitkräfte, überwiegend aus der Umgebung, sorgen für das Wohl der Gäste. Dazu kommen etwa 150 saisonale Kräfte und einige Flüchtlinge, die in der Küche, beim Housekeeping oder in der Technik beschäftigt sind.
Viele verwendete Produkte sind Fairtrade-zertifiziert. Das Konzept funktioniert, wie Gäste und auch Hotel-Kritiker immer wieder attestieren: Das Landgut Stober ist zur besten und beliebtesten Tagungslocation Deutschlands 2016/17 gewählt worden und mit dem Green Award der Meeting Experts sowie dem Green Hotelier Award ausgezeichnet.

Vielleicht sind es nicht 100 Gründe, die ich hier aufgeschrieben habe. Aber diese sind doch unschlagbar, oder?