Alle anzeigen   

Rückblick Zoomtalk WÜRDE.MACHT.SINN

Was ist Würde für Dich?

Ausgangspunkt war die Frage: Was ist Würde für Dich???
Deutlich wurde: Gar nicht so einfach zu fassen.
Und es scheint ein Prozess zu sein, sich seiner Würde bewusst zu werden.

Michael Beilmann machte uns Beteiligte an dieser Talkrunde immer wieder darauf aufmerksam, bei uns und unserer persönlichen Wahrnehmung für Würde zu bleiben und nicht über Würde zu theroetisieren.

Michaels These:

Wenn wir – jeder und jede für sich – uns unserer eigenen Würde immer bewusster werden, erleben wir dies als einen Weg der inneren Entwicklung und der Auseinandersetzung mit innerem Schmerz, Glaubenssätzen, Verlustgefühlen und verändern unsere Haltung zur eigenen menschlichen Unvollkommenheit und der der Anderen. Dies ist ein Weg, ein Prozess, der vermutlich nie wirklich zu Ende ist. Doch wenn viele Menschen ihn gehen, verändert das unsere Art der Begegnung, des Miteinanders – im Unternehmen wie im sog. Privatleben.

Diese Bewusstwerdung der eigenen Würde ist eng verbunden mit der Bewusstwerdung des eigenen Lebenssinns.
Und je bewusster dieser wird, desto wichtiger wird uns, diesen auch wirklich zu leben – in der Arbeit und in allen Beziehungen, die wir eingehen.

Beim Kongress im August gibt es eine weitere Runde zu diesen Thema.
Dann wird die Rolle unseres Tätigseins in Unternehmen und des Sinns unserer Arbeit für unsere Würde noch mehr Raum einnehmen, als es im Rahmen des Zoom-Talks möglich war.

Für Michael ist Würde der Schlüssel, um Unternehmen zukunftsfähig zu machen.

Wer sich schon einlesen möchte, dem empfehle ich sein gleichnamiges Buch über den Weg zu einer neuen Beziehungskultur in Unternehmen, das man sich über www.wuerdemachtsinn.de kostenlos herunterladen kann.