Alle anzeigen   

6 Thesen für menschenorientierte Führung

Zoom-Talk mit Thoralf Rapsch am 24.11.2020

Die bisherige Arbeitswelt ist hierarchisch aufgebaut: Einer (Chef, Führungskraft) hat das Wissen und das Sagen. Doch schon jetzt haben die Wissensarbeiter ihre „Produktionsmittel“ im Kopf, sind als Experten unabhängiger und organisieren sich selbst. Damit steigt der Anspruch an sinnstiftende Arbeit und mehr Verantwortung. Ein Umdenken bei Unternehmensführung und Personalentwicklung hat bereits begonnen.

Thoralf Rapsch hatte beim Kongress SINN | MACHT | GEWINN im September 2020 in einem Impulsvortag bereits seine Gedanken zum „Mitarbeiter als Menschen und nicht als lebende Ressource“ skizziert und uns im Interview ausgeführt . Beim Zoom-Talk am 24.11.2020 stellte er die „6 Thesen für menschenorientierte Führung“ einer weiteren Gesprächsrunde vor.

Insbesondere durch die Digitalisierung müssen Aufgaben, Verantwortung und Denkweisen neu justiert werden. Angelehnt an das „Manifest für menschliche Führung“ von Marcus Raitner steht dabei der Mensch im Mittelpunkt eines Netzwerks und nicht mehr auf hierarchischen Stufen.

Führung bedeutet, andere erfolgreich zu machen. Ein Job ist nicht länger „Einkommensplatz“. Vielmehr werden Aufgaben und Verantwortung am Potenzial der Mitarbeiter ausgerichtet. Sie werden kreativer und sind motivierter, wenn sie ihr Können ausleben können und entsprechend eingesetzt werden.

Einen tollen Vertriebler auf eine administrative Gruppenleiterposition zu hieven, weil „er jetzt mal dran ist“, bringt weder dem Mitarbeiter noch dem Unternehmen Punkte. Und: New Work ist viel mehr als ein Kickertisch und ein Obstkorb …

Die sechs Thesen sind keine Bedienungsanleitung, sondern vielmehr Anregungen, den Menschen nicht als Mittel zum Zweck, sondern als Mittelpunkt sinnstiftender Arbeit zu verstehen.

Entfaltung menschlichen Potenzials
mehr als Einsatz menschlicher Ressourcen
Diversität und Dissens
mehr als Konformität und Konsens
Sinn und Vertrauen
mehr als Anweisung und Kontrolle
Beiträge zu Netzwerken
mehr als Positionen in Hierarchien
Anführer hervorbringen
mehr als Anhänger anführen
Mutig das Neue erkunden
mehr als effizient das Bekannte ausschöpfen